der OnleiheVerbundHessen. Der Verräter

 

Benötigte Software

 
 
 
 
 
 
 

Die Onleihe App für

 
 
 
 
 

Guided Tour

 
 
Hier gehts zum virtuellen Rundgang
 
 
 
 

Inhalt:

 

Informationen zum Titel

eBook
 
 
 
 
Titel:
Der Verräter
 
 
mit dem Essay "Über das Altern"
 
Autor:
Gorz, André 
 
Übersetzer:
Moldenhauer, Eva 
 
Jahr:
2008
 
Verlag:
 
Sprache:
Deutsch
 
ISBN:
978-3-85869-379-0
 
Format:
Adobe Reader PDF
 
Geeignet für:
Geeignet für Computer
Für MP3-Player nicht geeignet
Für E-Book Reader nicht geeignet
Umfang:
448 S.
Dateigröße:
1 MB

Schlagwort:

Gorz, André/ Autobiographie
 

Inhalt:

In seinem Brief an D. hatte André Gorz geschrieben: "Ich habe die gründliche Erforschung, die ich mir vornahm, als ich "Der Verräter" schrieb, nicht wirklich geleistet. Es bleiben noch viele Dinge, die ich verstehen, klären muss." Und dennoch geht das erste Buch, das Gorz - 1958 - auf Französisch veröffentlicht hat, schon sehr weit in der Selbsterforschung. Es ist unerbittlich und schonungslos in seiner Selbstentblößung und -kritik. Gorz erzählte in Er-Form sein bisheriges Leben, die Kindheit in Wien als Sohn eines jüdischen Vaters und einer katholischen Mutter, dann die Jahre als Gymnasiast und Student (und Flüchtling) in der Schweiz, wo er beschließt, Franzose zu werden, schließlich die Übersiedlung nach Paris. Das Außerordentliche an diesem Buch ist die Genauigkeit, mit der hier Zeitgeschichte, Theorieentwicklung und individuelle Erfahrung verknüpft werden.
 

Autor(en) Information:

André Gorz (1923-2007), eigentlich Gerhard Hirsch, geboren in Wien, verbrachte die Kriegsjahre in einem Schweizer Internat und ließ sich nach Kriegsende in Paris nieder. Er arbeitete mit Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir bei der Zeitschrift 'Les Temps modernes' und war Redaktor bei der Wochenzeitung 'Le Nouvel Observateur', die er 1964 mit Jean Daniel gegründet hatte. Er gilt als einer der bedeutendsten Theoretiker der Linken und als Vordenker der ökologischen Bewegung.
 

Presse-Stimme:

"Dies ist ein Klassiker der Moderne, sowohl des Essays als auch der autobiografischen Literatur." (Hans-Dieter Schütt, Neues Deutschland, Berlin)
 

Verlagsinformation:

Gorz, Emigrant, Sozialtheoretiker, vielfältig involviert in die Auseinandersetzungen der europäischen
Linken seit den 1930er-Jahren, hat mit "Der Verräter" viel mehr als die Autobiografie des jungen Mannes geschrieben. Es ist die Monografie eines Denk- und Lebenszusammenhangs. Der Essay "Über das Altern", den der noch junge Gorz 1961/62 geschrieben hat, wird hier zum ersten Mal auf Deutsch publiziert.
 
 
 
 
 
 

Software-Kompatibilität

 
Linux:
SuSe Linux 10 - 12 + Adobe Reader 7.0.9 - 9.x
 
Ubuntu 8.04 (Hardy Heron) - 12.04 (Precise Pangolin) + Adobe Reader 7.0.9 - 9.x
 
Debian 4.0 (Etch) - 5.0 (Lenny) + Adobe Reader 7.0.9 - 9.x
 
 
Apple:
Mac OS 10.4.3 – 10.7.5 + Adobe Reader X/XI (keine Freigabe)
 
 
Microsoft:
Microsoft Windows XP / Vista / 7 / 8 + Adobe Reader XI
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Exemplarinformationen

 
 
 
 
 
Exemplare:
(2)
 
Verfügbar:
(2)
 
Vormerker:
(0)
 
Verfügbar ab:
sofort
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nutzungsbedingungen

 
 
 
 
 
Ausleihdauer:
14 Tage
 
Drucken:
erlaubt
 
Kopieren:
erlaubt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nutzer - Bewertung

Durchschnittliche Bewertung:
0 Punkte auf einer Bewertungsskala von 1 bis 5